Turnverein Langenbrand 1911 e. V.

Ehrungsfrühstück des Turnvereins
Am 29. November lud der Turnverein Langenbrand wieder einmal zum Ehrungsfrühstück in den Landgasthof "Zum Ochsen". In diesem Jahr besonders war, dass neben den Jubiläumsurkunden für 25 Jahre bis 70 Jahre Mitgliedschaft, nach 2011 wieder Vereinsehrennadeln an besonders verdiente Mitglieder vergeben wurden. Der TVL nahm die reizvolle Veranstaltung außerdem zum Anlass Gemeindemedaillen für langjähriges ehrenamtliches Engagement mit Grüßen und Dank aus dem Forbacher Rathaus zu überreichen. Mit Andreas Stahlberger und Matthias Kraft vom Turngau Mittelbaden-Murgtal sowie Reinhard Weiß-Motz vom DRTV waren zudem hochkarätige Gäste vor Ort, die einige Mitglieder für ihr beständiges Wirken in den jeweiligen Verbänden auszeichneten.
Von insgesamt 87 zu ehrenden Mitgliedern fanden 52 Mitglieder den Weg in den "Ochsen", wo Wirt Thomas Wörner mit seinem Team wieder einmal ein exzellentes Buffet vorbereitet hat. Das Frühstück war eingebettet in vier Ehrungsblöcke, in denen an diesem Tag 24 Jubiläumsurkunden, 28 Vereinsehrennadeln, 8 Gemeindemedaillen, 17 Turngauehrennadeln und 6 Ehrennadeln des DRTV verliehen wurden. Für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt und damit zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden Bodo Galle, Alwin Merkel, Bertram Merkel, Gudrun Merkel, Karlheinz Morlock und Claudia Wörner sowie Anneliese und Günter Merkel (die sich entschuldigen ließen). Für bemerkenswerte 70 Jahre Treue zum TVL wurden Erwin Merkel und Josef Künstel (entschuldigt) ausgezeichnet.
Die höchste Auszeichnung an diesem Tag überreichten Ehrenvorstand Joachim Wörner und Andreas Stahlberger gemeinsam an den bereits vielfach ausgezeichneten Bernd Wörner. Für seinen seit über fünfzig Jahren andauernden Einsatz für den Leistungssport, egal ob als erfolgreicher aktiver Athlet oder bei der Nachwuchsarbeit, wurde ihm die Ehren-Stele, die höchste Auszeichnung des Turngau Mittelbaden-Murgtal überreicht.



Die höchste Auszeichnung des Turnergaus wurde an Bernd Wörner verliehen.