Kulturrausch für Kids: Musik, Wissenschaft und Erzähltheater

Kinder sind neugierig und lieben Geschichten. In der Reihe "Kulturrausch für Kids" gibt es im Frühjahr drei Veranstaltungen für die jüngsten Zuschauer. Doch auch die Erwachsenen werden Tränen lachen - oder zu Tränen gerührt sein.
Spürsinn ist gefragt, wenn das Maruti Quintett und Jonathan Danigel am Donnerstag, 22. Februar, "Die Bremer Stadtmusikanten" spielen.Bei diesem detektivischen Mitmachkonzert sind Esel, Hund, Katze und Hahn auf die Hilfe der jungen Zuschauer angewiesen. Denn den Tieren wurden die Noten für ihr großes Konzert gestohlen. Für die Kinder ab vier Jahren gilt deshalb: Sie müssen ihre Augen und Ohren gut offenhalten - und werden mit Bewegungs- und Rhythmusspielen in das Geschehen mit eingebunden. Dabei kommt dem bekannten Volkslied "Das Wandern ist des Müllers Lust" eine tragende Rolle zu.
"Der Maulwurf Grabowski" sucht am Dienstag, 16. April, ein neues Zuhause. Einfühlsam erzählt Schauspieler Peter Wachter vom "Theater Mär im Süden" die liebevoll inszenierte Geschichte eines Maulwurfs, dessen Hügel einem Baugebiet weichen muss. Grabowski muss fliehen und hoffen, dass er irgendwo in der Fremde ein neues Zuhause findet.
Der bekannte Wissenschafts-Comedian Konrad Stöckel geht mit einer turbulenten Show den Fragen rund um Umwelt auf den Grund. Am Samstag, 4. Mai, heißt es: "Wenn's stinkt und kracht, ist's Wissenschaft."
Die Veranstaltungen beginnen um 15.30 Uhr und finden in der Jahnhalle statt. Karten sind bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich sowie unter www.reservix.de